Speed Badminton


Frei mach dem Motto "Anywhere, anytime, spiel" wo immer Du willst" ist Speed Badminton eine Ideale Sportart für alle Menschen, die ihre Freizeit mit Sport in der freien Natur verbringen möchten.

Ursprünglich bezeichnete der Erfinder dieser rasanten Sportart, Bill Brandes, seine neue Sportart "Shuttleball", zur Unterscheidung zum Badminton, das typischerweise draußen mit Netz gespielt wird.

Gespielt werden kann überall, in der Halle, in Parks oder am Strand.

Da ohne Netz gespielt wird, kann man ganz einfach überall in der Natur loslegen und Spaß haben.

Egal ob man seinen Gegner im Familien- oder Freundeskreis hat, dieses Spiel bereitet in der freien Natur die meiste Freude, da man Speed Baminton im Gegensatz zum Federball auch bei Wind spielen kann.

Irgendwann hatte der Federballfan Bill Brandes genug und entwickelte einen Ball und Schläger, die unabhängig von Wind und Wetter gespielt werden konnten.

Ab dem Jahre 2000 wurde seine Erfindung professionell vermarktet.

Die etwas kürzeren und ovalen Schläger treffen den Ball in der Schwingbewegung einfacher und die Bälle (Speeder) sind etwas kleiner und nahezu doppelt so schwer wie normale Federbälle oder Badmintonbälle.

Durch diese unterschiedlichen Eigenschaften können sie weiter fliegen und werden vom Wind nicht so leicht abgelenkt.

Speed-Badminton, auch in der Kurzform Speedminton genannt, ist ein dem Badminton ähnliches Rückschlagspiel.

Die Speeder fliegen sogar bei Wind durch eine Einbuchtung an der Oberseite sehr zielgenau.

Die beiden Spielfelder sind 5,5m² x 5,5m² groß und liegen 12,8 Meter auseinander.

Das Ziel des Spieles ist, so viele Punkte wie möglich zu holen.

Gespielt wird in drei Sätzen, wobei ein Satz als gewonnen gilt, sobald man 16 Punkte erreicht hat.

Weil das Spiel sehr schnell gespielt wird, ist schon eine gute Fitness notwendig um ein ganzes Spiel durchzustehen.

Diese Verbindung zwischen den Sportarten Badminton, Squash und Tennis erfreut sich bereits rund um den Globus großer Beliebtheit.

In Deutschland, Schweden und der Schweiz gibt es Landesmeisterschaften und andere, auch kleinere Turniere.

Mehrere Vereine in Deutschland haben sich zum Deutschen Speed Badminton Verband (DSBV) zusammengeschlossen.


Weitere Berichte:


   Baseball & Softball
   Basketball
   Boccia
   Fahrradtouren
   Geocaching
   Indiaca
   Kricket
   Radwanderung
   Softair
   Speed Badminton
   Volleyball